Recht & Steuern

Ob Mehrwertsteuer, Gewährleistungsrecht, Lohnsteuer oder AGB im internationalen Wirtschaftsverkehr, unsere Expertinnen und Experten informieren Sie über aktuelle Änderungen im Recht- und Steuerwesen – grenzüberschreitend in der Schweiz, Deutschland und Liechtenstein. Ausserdem im Fokus: Zollrecht und Aspekte des grenzüberschreitenden Personaleinsatzes.


16. Jun 2020
Doppelbesteuerung

Geplante Änderung der deutschen Regelungen zur Hinzurechnungsbesteuerung

Am 10.12.2019 hat das Finanzministerium der BRD den seit langem erwarteten Referentenentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der europäischen Anti-Steuervermeidungsrichtlinie (1) (ATADUmsG) veröffentlicht. Dieser sieht insbesondere im Aussensteuergesetz weitreichende Änderungen vor, die auch die – gerade im Verhältnis zur Schweiz – häufig praktizierte Hinzurechnungsbesteuerung betreffen. Wer erwartet hat, dass damit zugleich eine längst überfällige Fundamentalreform der Regelung umgesetzt wird, dürfte jedoch enttäuscht werden. Vielmehr orientiert sich der Entwurf eng an den Vorgaben der ATAD, die – jedenfalls nach Lesart des BMF – nur punktuellen Änderungsbedarf aufwirft, daneben aber auch einige Verschärfungen bereithält.
Geplante Änderung der deutschen Regelungen zur Hinzurechnungsbesteuerung

2. Apr 2020
Besteuerung

Besteuerung internationaler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Es kommt in der Praxis häufig vor, dass Mitarbeitende sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz eingesetzt werden. So werden z.B. Mitarbeitende für eine gewisse Zeit von ihrem deutschen Arbeitgeber in die Schweiz entsandt, arbeiten als Grenzgänger bzw. internationale Wochenaufenthalter oder sind vom Home-Office aus tätig. In solchen internationalen Konstellationen stellen sich oft komplizierte steuerliche Fragen. Die folgenden Punkte sollen einen Überblick über die in der Schweiz geltenden Besteuerungsregeln geben. Es wird dabei auch unterschieden, wo der Arbeitgeber des betreffenden Mitarbeiters ansässig ist.
Besteuerung internationaler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

25. Mär 2020
Verrechnungssteuer

Neues Online-Angebot der Eidgenössischen Steuerverwaltung

Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) erweitert ihr Online-Angebot. Für Rückerstattungsanträge der schweizerischen Verrechnungssteuer durch in Deutschland ansässige Personen steht eine Online-Applikation zur Verfügung.
Online Rückerstattungsanträge der schweizerischen Verrechnungssteuer durch in Deutschland ansässige Personen

11. Mär 2020
Beschäftigendatenschutz

Entwicklung und aktueller Stand im Beschäftigtendatenschutz - Ein Beitrag zur neuen Rechtslage

Erinnern Sie sich noch? Je näher der 25. Mai 2018 kam, desto grösser wurde die Nervosität. Grund war das Inkrafttreten der neuen datenschutzrechtlichen Regelungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Kaum eine andere gesetzliche Neuregelung erfuhr nicht nur in Fachkreisen, sondern auch in der allgemeinen öffentlichen Wahrnehmung so viel Aufmerksamkeit.
Entwicklung und aktueller Stand im Beschäftigtendatenschutz

20. Feb 2020
Smartcontracts

Smart Contracts in der Rechtspraxis

Wir leben in einer Zeit, in der die Digitalisierung zu einem entscheidenden Treiber für Innovation, Wettbewerbsfähigkeit und Ressourcenoptimierung geworden ist. In diesem Zusammenhang wird viel von der Distributed Ledger Technologie (DLT) und der Blockchain-Technologie berichtet, die neue Entwicklungspotenziale für sogenannte Smart Contracts eröffnen.
Smart Contracts in der Rechtspraxis

13. Feb 2020
Auskunftsrechte der Erben

Das Bankkonto in der Schweiz nach dem Tod - Wie weit gehen die Auskunftsrechte der Erben?

Nach dem Tod eines Erblassers ist die Feststellung des Nachlassvermögens ein zentrales Anliegen der Erben. Entsprechend oft sind Banken und andere Beauftragte des Erblassers mit Auskunftsbegehren von Erben konfrontiert. Ein neuer Entscheid des Bundesgerichts schränkt die Informationsrechte der Erben aus Vertrag erheblich ein. Für betroffene Beauftragte dürfte dies im Ergebnis zu Zusatzaufwand führen, für betroffene Erben zu einer Einschränkung von Auskünften.
Paradeplatz Zürich

6. Feb 2020
Vereinsrecht

Vereinsrecht in Deutschland und der Schweiz

Vereine sind in Zivilgesellschaften, die eine Vereinigungsfreiheit kennen, weitverbreitet und zahlreich. Vereinsrecht ist Teil des Gesellschaftsrechts, Vereine sind in erster Linie Gesellschaften zur Verfolgung nichtwirtschaftlicher Zwecke. Das Vereinsrecht deutschsprachiger Länder ähnelt sich, allerdings sind manch frappierende Unterschiede erkennbar. Nachfolgend werden die Grundzüge des deutschen und schweizerischen Vereinsrechts kurz erläutert.
Vereinsrecht in Deutschland und der Schweiz

22. Jan 2020

Annahme des Steuerreformpakets durch das Schweizer Stimmvolk: Änderungen per 1.1.2020 im Steuerrecht

Am 19. Mai 2019 hat das Schweizer Stimmvolkdeutlich «JA» zum Bundesgesetz über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung (STAF) gesagt. Damit sorgt die Schweiz für Rechtssicherheit und bleibt weiterhin einer der attraktivsten Steuerstandorte weltweit. Mit der Einführung neuer Steuerinstrumente und der gleichzeitigen Abschaffung der Statusgesellschaften (Holdings, Domizilgesellschaften etc.) entspricht das Schweizer Steuerrecht zudem vollumfänglich den aktuellen internationalen Standards der EU sowie der OECD. Das neue Gesetz trat bereits per 1. Januar 2020 in Kraft.
Annahme des Steuerreformpakets durch das Schweizer Stimmvolk

17. Dez 2019
Aussensteuerrecht

Aktuelle Entwicklungen bei der Hinzurechnungsbesteuerung

Die aus den 70er Jahren stammende deutsche Hinzurechnungsbesteuerung (HZB) sollte ursprünglich als wesentliches Element des deutschen Außensteuerrechts die Abschirmwirkung ausländischer Kapitalgesellschaften durchbrechen und Gewinnverlagerungen ins niedrig besteuerte Ausland vermeiden.1
Aktuelle Entwicklung bei der Hinzurechnungsbesteuerung

Schliessen Button
Immer erstklassig informiert

Melden Sie sich für den Newsletter der Handelskammer Deutschland-Schweiz an.