Das Handelskammerjournal

Ihr Fachjournal für den grenzüberschreitenden Wirtschaftsverkehr Deutschland, Schweiz, Liechtenstein. Renommierte Expertinnen und Experten aus der Praxis informieren Sie über spezifischen Rechts- und Steuerfragen sowie Fragen zum Markteintritt und Marktausbau in Deutschland, in der Schweiz oder in Liechtenstein.


22. Feb 2022

Aussenhandelsumfrage 2022

Im Januar 2022 hat die Handelskammer Deutschland-Schweiz eine Mitgliederbefragung mit den Schwerpunktthemen Aussenhandel, Lieferketten und Europa durchgeführt. 75 Unternehmen haben sich daran beteiligt.
Aussenhandelsumfrage 2022: Lieferkettenprobleme

18. Jan 2022 Wirtschaft

Schweiz – EU: Das Erreichte sichern und für die Fortentwicklung zukünftiger gemeinsamer Beziehungen offen bleiben

Nach dem Scheitern des Rahmenabkommens zwischen der Schweiz und der EU im Mai vergangenen Jahres appelliert die Handelskammer Deutschland-Schweiz an beide Seiten, dass der aktuelle Rückschritt in den Beziehungen zwischen der Schweiz und der EU nicht dazu führen darf, dass die über Jahre mühsam erreichten Liberalisierungsschritte beim Marktzugang wieder rückgängig gemacht werden und neue Abkommen auf Jahre blockiert sind. Darum gilt es, den gegenseitigen Dialog jetzt verstärkt aufzunehmen und für die Fortentwicklung zukünftiger gemeinsamer Beziehungen Schweiz – EU offen zu bleiben.
Schweiz – EU: Das Erreichte sichern und für die Fortentwicklung zukünftiger gemeinsamer Beziehungen offen bleiben

7. Jan 2022 Wirtschaft

Läderach schliesst Generationenwechsel erfolgreich ab

Nachdem vor bereits vier Jahren die operative Führung und zwei Jahre später die Aktien des Unternehmens an die dritte Generation übergeben wurden, schliesst das Schweizer Familienunternehmen Läderach Chocolatier Suisse den langfristig geplanten Generationenwechsel im 2021 ab.
Laederach Brüder

24. Nov 2021 Recht & Steuern

Änderungen bei der Quellenbesteuerung von Erwerbseinkommen in der Schweiz

Mit der Revision der Quellenbesteuerung wurden in der Schweiz die notwendigen Voraussetzungen geschaffen, um Ungleichbehandlungen zwischen quellen- und ordentlich Besteuerten abzubauen und internationale Verpflichtungen einzuhalten. Die Neuerungen sind per 1. Januar 2021 in Kraft getreten.   Achtung: Um von den Änderungen zu profitieren bzw. um keine Nachteile zu erfahren, müssen betroffene Quellensteuerpflichtige erstmals und zwingend bis zum 31. März 2022 handeln.
Luftaufnahme Bürkliplatz Zürich

Schliessen Button
Immer erstklassig informiert

Melden Sie sich für den Newsletter der Handelskammer Deutschland-Schweiz an.