Roland Schubert
14. Nov 2017, Firmenportrait | Firmengeschehen

Führungswechsel bei der LGT Bank AG

Der Verwaltungsrat der LGT Bank AG hat Roland Schubert zum neuen CEO der LGT Bank AG gewählt. Norbert Biedermann, seit 2011 CEO der LGT Bank AG, ist per Ende Juni 2017 in den Ruhestand getreten.

Roland Schubert hat an der Universität Paderborn Wirtschaftswissenschaften studiert. Er ist seit über fünfundzwanzig Jahren im Private Banking tätig und arbeitete bereits für verschiedene Privatbanken. Im Jahr 2002 wechselte er zur LGT und baute das Private-Banking-Geschäft in Deutschland mit sieben deutschen Standorten auf. Als CEO der LGT Bank Deutschland & Co. OHG war Roland Schubert unmittelbar verantwortlich für:

  • Kundengeschäfte
  • Produkt- und Dienstleistungsspektren 
  • Marketing
  • Personal
  • Controlling
Weichen für eine erfolgreiche Entwicklung der LGT Bank AG sind gestellt

Im Zuge des Verkaufs der LGT Bank Deutschland wechselte Roland Schubert 2011 in die Geschäftsleitung der Bethmann Bank AG. Danach kehrte er im Jahr 2013 zur LGT Bank AG nach Liechtenstein zurück. Hier ist Roland Schubert seitdem als Mitglied der Geschäftsleitung für das Direktkundengeschäft verantwortlich. 

«Mit Roland Schubert hat sich der Verwaltungsrat für einen hochqualifizierten internen Kandidaten entschieden. Er verfügt über grosse Fachkompetenz im Private Banking und ist bei der LGT schon seit vielen Jahren in einer Führungsrolle tätig. Diese interne Nachfolgelösung unterstreicht die Bedeutung, die wir der Kontinuität in der Führung beimessen. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit dieser Entscheidung die Weichen für die weitere erfolgreiche Entwicklung der LGT Bank AG gestellt haben», sagte Thomas Piske, CEO LGT Private Banking und Präsident des Verwaltungsrats der LGT Bank AG. Roland Schubert ist als CEO weiterhin für das Direktkundengeschäft verantwortlich.

Roland Schubert wurde am 23. Juni 2015 an der 103. ordentlichen Mitgliederversammlung der Handelskammer Deutschland-Schweiz zum Vorstandsmitglied gewählt. 




Immer erstklassig informiert

Melden Sie sich für den Newsletter der Handelskammer Deutschland-Schweiz an.